Foto: 

Fotografie Diana Krammel, Kelheim

Bezirk Kelheim-Zwiesel

Der Bezirk Kelheim-Zwiesel erstreckt sich von der Tschechischen Grenze im Bayerischem Wald über Regensburg bis westlich von Ingolstadt. Die Ost-West-Ausdehnung beträgt ca. 250 Kilometer, die Nord-Süd-Ausdehnung rund 50 Kilometer. Wir betreuen zur Zeit 65 Betriebe mit über 10 000 Mitgliedern. In unserem Bezirk sind bedeutende IG-BCE-Branchen beheimatet, wie Chemie, Kunststoff (darunter mehrere Automobilzulieferer), Papier, Flach- und Hohlglas, Leder verarbeitende Industrie und Bergbau.  weiter

  • image description25.11.2016
  • Medieninformation XX/36

Ein gutes Signal für die Alterssicherung

Ein „gutes Signal sozialer Verantwortung und Weitsicht“ sieht der IG-BCE-Vorsitzende Michael Vassiliadis in der heute vorgestellten Reformkonzeption für die gesetzliche Rentenversicherung. „Die Vorschläge von Andrea Nahles entsprechen zu einem Gutteil unserer Forderung, die Rente zu stabilisieren und gegenüber der gültigen Gesetzeslage zu verbessern“, erklärte der Gewerkschaftsvorsitzende.  weiter

Bei den JAV-Wahlen mitmachen - wie Philip

Alle zwei Jahre wählen Auszubildende und junge Beschäftigte bis 25 Jahre die eigenen Interessenvertretungen, die sich gemeinsam mit den Betriebsräten für sie starkmachen. Die IG BCE unterstützt die Arbeit der "JAVen" - etwa mit Tarifverträgen, Kampagnen und Bildungsangeboten. Auch der Erfahrungsaustausch mit "Javis" aus anderen Betrieben kommt nicht zu kurz: Sei es bei der jährlichen bayernweiten Regensburger JAV-Konferenz oder in den Jugendausschüssen der sieben bayerischen IG-BCE-Bezirke. Warum aber engagieren sich junge Leute in der Gewerkschaft und in der JAV?  weiter

Für eine gute Rente!

Im Alter soll man seinen Lebensstandard halten können. Deshalb hat der DGB eine Kampagne gestartet. "Rente muss reichen" ist die Botschaft an die Politik – ein Jahr vor der Bundestagswahl 2017.  weiter

IG BCE trauert um Verunglückte

Foto: 

gudrun/Fotolia

Der schwere Unfall bei der BASF in Ludwigshafen mit Toten und Verletzen hat große Betroffenheit bei der IG BCE ausgelöst. „Wir trauern um die Verunglückten und sind in Gedanken bei den Angehörigen der Opfer“, sagte Michael Vassiliadis, Vorsitzender der IG BCE.  weiter

Jetzt 2,4 Prozent mehr Geld in der Papierindustrie

Zum 1. September 2016 wird die 2. Stufe aus dem letzten Tarifabschluss für die Papierindustrie fällig: Die Löhne und Gehälter erhöhen sich um 2,4 Prozent. Die Ausbildungsvergütungen steigen um 25 Euro. Der Tarifvertrag kann erstmals zum 30. Juni 2017 gekündigt werden.  weiter

Erhöhung von 3 Prozent wird jetzt in Bayern wirksam

Foto: 

Thomas Klauer / pixelio.de

Nachdem der bisher geltende Entgelttarifvertrag für die bayerische chemische Industrie am 31. August 2016 ausläuft, wird nun die Entgelterhöhung aus der Tarifrunde 2016 wirksam: Zum 1. September 2016 steigen die Entgelte und Ausbildungsvergütungen um 3 Prozent. Nach 13 Monaten gibt es dann eine weitere Erhöhung um 2,3 Prozent. Die Gesamtlaufzeit des Tarifvertrags beträgt 24 Monate.  weiter

Geworben und gewonnen

Glückliche Gewinnerin der Frauen-Werbeaktion im Landesbezirk Bayern und damit neue Besitzerin eines schwarz-neongrünen KTM-Trekkingbikes ist Eva Schierlinger. Nach der Verkündung auf dem IG-BCE-Frauentag nahm sie ihren Gewinn letzten Donnerstag (2. Juni 2016) in den Räumen des IG-BCE-Bezirks Kelheim-Zwiesel entgegen.  weiter

Min­dest­lohn soll auf 8,84 Eu­ro steigen

Foto: 

Daniel Bockwoldt - dpa

8,84 statt 8,50 Euro – ab Januar 2017 soll der Mindestlohn nach Empfehlung der Mindestlohnkommission um 34 Cent pro Stunde steigen. Basis für die Erhöhung des Mindestlohns ist die Steigerung des durchschnittlichen tariflichen Stundenlohns. Gute Tarifabschlüsse der vergangenen eineinhalb Jahre kommen damit auch Geringverdienern zu Gute.  weiter

Nach oben