Ein Europa für uns

Aktion des Bezirksfrauenausschusses

Am 26. Mai wird in Deutschland das Europäische Parlament gewählt. Der Frauenausschuss des IG BCE-Bezirks Kelheim-Zwiesel wirbt für ein soziales und gerechtes Europa, gleichen Lohn für gleichwertige Arbeit, faire Steuersysteme ohne Nachteile für Frauen und bessere Angebote für die Balance zwischen Beruf und Familie.

IG BCE Kelheim-Zwiesel

.

Viele Bürgerinnen und Bürger wissen nicht, wie wichtig die Europäische Union für ihren Lebens- und Arbeitsalltag ist. Der Bezirksfrauenausschuss möchte dazu beitragen, dass sich dies ändert und hat deshalb am 11. Mai eine Aktion in Straubing organisiert. Mittels Bodenzeitung wurde abgefragt welche Forderungen die Wählerinnen und Wähler gegenüber dem neuen Europäischen Parlament haben. Natürlich sollte damit auch für eine Beteiligung an der Europawahl geworben werden. „Eine gute Zukunft für Frauen und Männer gibt es für uns nur, wenn wir die demokratischen Kräfte und damit ein politisch vereintes, wirtschaftlich starkes und sozial gerechtes Europa mit unseren Stimmen stärken“, betonte Bettina Bögl, Vorsitzende des Frauenausschusses. „Gemeinsam innerhalb der IG BCE engagieren wir uns für ein Europa, das für die Menschen da ist und deshalb von den Menschen als richtig empfunden wird. Ein Europa für uns.“  Wenn man jüngsten Befragungen Glauben schenke, so Bettina Bögl weiter, sollte sich die EU neben sicherheitspolitischen Zielen, mehr Lohngerechtigkeit und Arbeitnehmerrechte auf die Fahnen schreiben. Dies habe die Aktion „Bodenzeitung“ auch bestätigt.

Nach oben